• Willkommen in der Christophorus Kirchengemeinde
  • deineKirche: Groß Kreutz . Krielow . Derwitz . Schmergow . Bochow

Der neue Gemeindebrief ist online!

Wer auf den neuen Gemeindebrief gewartet hat und kein Exemplar in der analogen Welt erhaschen konnte, kann sich das gute Stück nun digital zu Gemüte führen. Hurra! Freunde des Papieres haben natürlich auch die Möglichkeit sich den "Christophorus" auszudrucken.  

Weiterlesen

Gottesdienste auf einem Blick

Wann findet wo der nächste Gottesdienst statt? Wer predigt diesmal? Ist parallel Kindergottesdienst? Hier gibt es den Gottesdienstplan für die Kühlschranktür.

Weiterlesen

Die gute Nachricht (und das gleich am Anfang)

Dieser Satz der Bibel gibt die Kernbotschaft des christlichen Glaubens wieder:

"So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben."
Johannes 3,16

Deshalb gilt:
Der Mensch ist ohne Gott verloren. Der Mensch ist ein Sünder. Sünde ist kein moralischer Begriff. Es geht nicht um irgendwelche moralischen Verfehlungen. Wenn die Bibel von Sünde spricht, meint sie, dass der Mensch sein Leben ohne Gott leben möchte: "Ich regiere mein Leben. Ich bestimme mein Leben selbst. Gott ist nicht die Mitte meines Lebens." Im Leben eines Menschen, in dem Gott keine Rolle spielt, dreht sich alles nur noch um ihn selbst. Gott und die Mitmenschen werden nur dann wichtig, wenn sie Vorteile bringen. Die Bibel sagt: Ein solches ichhaftes Leben ist ein verlorenes Leben.

Kein Mensch kann von sich aus zu Gott kommen. Aus solch einem verlorenen Leben kommt niemand von allein heraus. Der Mensch muss von neuem geboren werden. Das heißt, Gottes Geist muss das Herz eines Menschen erneuern: Sogar, dass er zu glauben beginnt und glauben kann, ist ein Wirken Gottes.

Aus Liebe hat Gott seinen einzigen Sohn zu uns gesandt. Jesus ist gekommen, um uns aus unserer Verlorenheit und Ichbezogenheit zu befreien. Er ist bis ans Kreuz gegangen, um uns von unserer Sünde zu erlösen. Wer das Kreuzesgeschehen für sich in Anspruch nimmt und darauf vertraut, dass Jesus auch für ihn am Kreuz gestorben ist, geht nicht mehr verloren.

Wer Jesus vertraut, der wird schon zu Lebzeiten das ewige Leben haben. Das ewige Leben fängt hier schon zu Lebzeiten an. Wer sich in diesem Leben Jesus Christus als Heiland und Erlöser anvertraut, wird ein Leben führen, das sich schon jetzt lohnt.